Opera vs Chrome

Der Opera-Browser ist schneller, sicherer und bietet deutlich mehr Privatsphäre als Chrome. Zusätzlich ist Opera schonender für Ihren RAM und CPU, mit einzigartigen Funktionen für Produktivität und Anpassung. Vergleichen Sie nachfolgend die Unterschiede zwischen Opera und Chrome und laden Sie den besten Browser herunter. Mehr erfahren

Opera vs Chrome
Opera vs Chrome
Opera vs Chrome

Opera vs Chrome
Welcher Browser ist privater und sicherer?

Mit integriertem VPN und Ad-Blocker, sowie Schutz gegen Tracking, Kryptomining und Zwischenablage-Hijacking, ist Opera viel privater und sicherer als Chrome. Vergleichen Sie die Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen unten, um zu sehen, wie Opera tatsächlich Ihre Privatsphäre schätzt und Sie besser vor Betrug, bösartigen Anzeigen und Benutzertracking schützt.

Opera
Chrome

Phishing-Schutz

Beim Phishing versuchen Online-Kriminelle, persönliche Daten zu stehlen, indem sie sich als Autoritätspersonen Ihrer Bank oder anderer Institutionen ausgeben, mit denen Sie regelmäßig Kontakt haben. Sie schicken Ihnen in der Regel einen Link zu einer gefälschten Website und fordern Sie auf, sich anzumelden und Ihre Kundendaten zur „Überprüfung“ einzugeben, z. B. Ihr Passwort, Ihre Kreditkartennummer oder andere private Daten.

Es ist wichtig, dieses Problem zu kennen und bei Online-Transaktionen stets vorsichtig zu sein. Um zusätzlichen Schutz zu bieten, überprüft sowohl der Opera- als auch der Chrome-Webbrowser die von Ihnen besuchten Webseiten anhand aktueller Datenbanken bekannter Sicherheitsrisiken und warnt Sie sofort, wenn eine Webseite eine bekannte Bedrohung darstellt oder bekanntermaßen Schadsoftware enthält.

Autofill

Beide beliebten Webbrowser – sowohl Opera als auch Chrome – ermöglichen es Ihnen, Passwörter, Adressen, Zahlungsinformationen und andere Daten automatisch auszufüllen. Sie können wählen, welche Daten Sie automatisch eingeben möchten, und Sie können sich jederzeit dagegen entscheiden oder bereits gespeicherte Daten löschen. Die Daten, die Sie automatisch eingeben lassen, werden sicher in Ihrem Browser gespeichert und sind nur für Sie einsehbar.

Sicherheitsüberprüfung

Die Sicherheitsüberprüfung ist eine Funktion von Chrome, die Ihnen anzeigt, ob Ihr Browser auf dem neuesten Stand ist, ob verwendete Erweiterungen von Drittanbietern als gefährlich eingestuft sind und ob Ihre Passwörter als gefährdet gelten.

*Opera Browser verfügt ebenfalls über Sicherheitsfunktionen, aber sie sind automatisch und nicht an einem Ort:

  • Der Opera-Browser benachrichtigt Sie in der Benutzeroberfläche des Browsers, wenn er nicht auf dem neuesten Stand ist.
  • Opera prüft jede einzelne Erweiterung, die Sie über den Opera Add-ons-Store herunterladen. Wenn Sie eine Erweiterung eines Drittanbieters anderswo herunterladen, z. B. über den Chrome Web Store, warnt Opera Sie, dass diese nicht sofort überprüft werden kann. Zum weiteren Schutz überprüft Opera Erweiterungen anhand schwarzer Listen und benachrichtigt Sie im Falle einer bösartigen Erweiterung, die Sie installiert haben, und deaktiviert diese standardmäßig.

Schutz vor Tracking

In Chrome können Cookies von Drittanbietern ebenfalls in den Einstellungen blockiert werden, allerdings gilt dies nicht für Google selbst. Google sammelt standardmäßig viele Nutzerdaten von Chrome, und die Datenschutzeinstellungen befinden sich in einem separaten Abschnitt, in dem die meisten Synchronisierungsfunktionen standardmäßig aktiviert sind. Dazu gehören Cookies für die automatische Vervollständigung der Adressleiste, der Browserverlauf, die Freigabe von Google Drive-Inhalten sowie das Senden von Statistiken und Absturzberichten.

*Opera Browser verfügt ebenfalls über Sicherheitsfunktionen, aber sie sind automatisch und nicht an einem Ort:

Cryptomining-Schutz

Bei aktiviertem Werbeblocker schützt der Opera-Browser Sie standardmäßig vor Cryptomining-Skripten und stellt sicher, dass die Ressourcen Ihres Geräts nicht ohne Ihre Zustimmung für das Mining von Kryptowährungen verwendet werden. Diese Funktion schützt Ihr Gerät vor Eindringlingen und schont die Prozessorleistung, die Akkulaufzeit und die Geschwindigkeit Ihres Geräts. Chrome verfügt über keine derartige Funktion.

Copy-Paste-Verschlüsselung

Beim Kopieren und Einfügen von Informationen in einem Browser besteht die Gefahr, dass Ihre Zwischenablage von Schadsoftware gekapert wird, um sensible Daten zu ändern. Durch die Änderung der Kennung Ihrer Krypto-Brieftasche oder Ihrer Bankkontonummer könnten Hacker beispielsweise Geldüberweisungen umleiten und empfangen.

Die Einfügeschutz-Funktion von Opera überwacht Informationen, die Sie kopieren, kurze Zeit oder bis Sie sie einfügen, und zeigt eine Warnung an, wenn die Daten von einer externen Anwendung geändert wurden. Diese Funktion ist in Chrome nicht verfügbar.

Kostenloses VPN

Ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) ist die wichtigste Funktion für Ihre Online-Privatsphäre. Opera enthält ein kostenloses Browser-VPN, das bei Aktivierung Privatsphäre und Sicherheit für Ihren Browser-Datenverkehr bietet. Es ist kostenlos, direkt in den Opera-Webbrowser integriert und erfordert weder ein Abonnement noch eine Anmeldung.

Chrome verfügt über kein integriertes VPN.

Premium VPN

Zusätzlich zu seinem kostenlosen Browser-VPN bietet Opera seinen eigenen Premium VPN Pro-Dienst für vollständigen Geräteschutz auf bis zu sechs Geräten. Dank über 3000 schnellen VPN-Servern weltweit nutzen Sie bei einem Jahresabonnement für nur $4 pro Monat überall zuverlässige Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen.

Chrome umfasst keinen VPN-Dienst.

Integrierter Werbeblocker

Opera bietet einen integrierten Werbeblocker, der verhindert, dass Ihr Browser mit Werbung überflutet wird. Wenn Sie Werbung und Pop-ups blockieren, sind Sie außerdem besser vor bösartiger Werbung geschützt und Webseiten werden schneller geladen. Mit dem Werbeblocker von Opera können Sie aber auch Werbung auf jeder beliebigen Website zulassen und haben so die volle Kontrolle darüber, welche Werbung Sie online sehen.

Diese Art von Werbeblocker-Funktion ist in Chrome nicht verfügbar.

Bester Browser für

Datenschutz & Sicherheit:

Opera

Opera vs Chrome
Welcher Browser ist besser für die Produktivität?

Der Opera Browser ist viel flüssiger als Chrome und schont Ihre CPU und RAM. Opera legt auch Wert auf benutzerfreundliche Funktionen, die Ihre Zeit sparen und Ihnen ein schnelleres Surfen ermöglichen, anstatt die Datenerfassung zu priorisieren. Vergleichen Sie die Produktivitätsfunktionen in Opera und Chrome unten und wählen Sie eine Kategorie für zusätzliche Informationen.

Opera
Chrome

RAM-/CPU-freundlich

Tests zeigen, dass der Opera-Webbrowser weniger Arbeitsspeicher beansprucht als seine Konkurrenten. Zudem verfügt Opera GX über integrierte RAM-/CPU-Begrenzer.

Der Browser Chrome hingegen ist dafür bekannt, dass er viel Speicher- und CPU-Kapazität benötigt, weil er eine große Anzahl von Hintergrundprozessen ausführt.

Daten-Synchronisierung

Opera ermöglicht Ihnen die Synchronisierung der von Ihnen gewählten Daten (Tabs, Lesezeichen, Passwörter, Verlauf und mehr) über mehrere Geräte hinweg, sowohl im mobilen Browser als auch im Desktopbrowser. Dies kann über Ihr Opera-Konto erfolgen, wobei Ihre Passwörter verschlüsselt sind. Bei der Synchronisierung von Daten mit Opera geht es nur um das Surfen.

Bei Chrome ist die Google-Synchronisierung standardmäßig aktiviert und synchronisiert Apps, Lesezeichen, Erweiterungen, Verlauf, Einstellungen, Designs, Leselisten, offene Tabs, Passwörter, Adressen, Zahlungsinformationen und mehr. Die Google-Synchronisierung ist mit Ihrem Google-Konto und allen zugehörigen Diensten verbunden.

Integrierte Browser-KI

Der Opera Browser verfügt über mehrere integrierte KI-Funktionen. Sowohl ChatGPT als auch Aria, Operas native KI, sind in Opera integriert und in der Seitenleiste verfügbar. Aria kann jederzeit beim Surfen mit der Tastenkombination Strg+/ (⌘+/ auf dem Mac) aufgerufen werden, und die Funktion "KI-Aufforderungen" ermöglicht es Ihnen, Text auf jeder Webseite zu markieren und kontextbezogene Aufforderungen an die KIs zu senden. Wenn Sie beispielsweise einen Text markieren, sehen Sie ein Popup mit KI-Aufforderungen wie Kurz erklären, Zusammenfassen oder Thema erkunden. Wenn Sie eine Aufforderung auswählen, wird der KI-Chat mit einer Antwort geöffnet.

Video-Pop-Out

Mit der Funktion Video-pop-out von Opera können Sie ein Video von einer Webseite abkoppeln, um es parallel anzusehen, während Sie in einem anderen Tab arbeiten. Das minimierte Video kann skaliert oder verschoben werden und bleibt im Vordergrund, wenn Sie die Registerkarte wechseln. Es funktioniert auch für Videokonferenzen.

Die Bild-in-Bild-Funktion von Chrome funktioniert auf die gleiche Weise und wird über den Media Player gesteuert. Sie kann mehrere Videos abspielen und bietet Live-Untertitel, funktioniert aber nicht bei Videoanrufen und lässt sich nicht deaktivieren.

Intelligente Adresszeile

Chrome verfügt über eine intelligente Adressleiste, die bei der Eingabe Antworten und Rechenergebnisse liefert, noch bevor Sie die Eingabetaste drücken. Dazu gehören Umrechnungen von Einheiten und Währungen, mathematische Berechnungen, Übersetzungen, Wetterbericht, Aktienkurse und Wörterbuchdefinitionen. Die Adressleiste lädt zudem vorab Antworten auf häufige Suchanfragen.

Zu den intelligenten Funktionen der Adressleiste von Opera gehören die Umrechnung von Währungen, Zeitzonen und Einheiten sowie ein Rechner. In Opera arbeiten diese Funktionen lokal und nicht über einen Datenaustausch mit Google. Die Ergebnisse von Chrome werden remote berechnet und an den Browser gesendet.

Offlinemodus

Der Offlinemodus in Google Chrome wird automatisch aktiviert, wenn Sie die Verbindung zum Internet verlieren. Er ermöglicht es Ihnen, zwischengespeicherte Webseiten offline zu nutzen. Chrome ermöglicht es Ihnen auch, Ihr Gmail-Konto und Google Drive offline zu verwenden, wenn Sie dies in den Einstellungen aktivieren. Änderungen, die Sie offline vornehmen, werden in die Cloud hochgeladen, sobald Sie wieder online sind.

Gmail kann auch in Opera offline genutzt werden, nachdem Sie dies aktiviert haben, nicht aber Google Drive.

In Tabs suchen

Wie die meisten gängigen Webbrowser ermöglicht sowohl Opera als auch Chrome eine einfache Suche über Tabs, so dass Sie sich nicht durch alle geöffneten Tabs klicken oder den gesamten Verlauf durchstöbern müssen. Sie können nach Schlüsselwörtern suchen oder durch die Liste der geöffneten und zuletzt geöffneten Tabs scrollen, um den gewünschten Tab zu finden. Chrome durchsucht die Tabs jedoch nur anhand des Titels und der URL, während Opera auch den Inhalt der Tabs durchsucht, um sicherzustellen, dass Sie die gewünschte Seite finden.

Darüber hinaus hebt der Opera-Browser doppelte Tabs hervor, wenn Sie mit dem Mauszeiger über einen dieser Tabs fahren. Nach Rechtsklick können Sie alle Duplikate einfach schließen.

Dateifreigabe

Operas anpassbare Flow-Funktion für die Dateifreigabe ermöglicht Ihnen den sicheren Austausch von Dateien, Bildern, Links und Notizen zwischen Ihren Desktop- oder Mobilgeräten. Anstatt sich anzumelden, scannen Sie einfach einen QR-Code, um die Geräte zu verbinden. Alles, was Sie übertragen, wird verschlüsselt und ist sofort auf jedem Gerät verfügbar, das Sie verbunden haben.

Chrome verfügt über keine derartige Funktion.

Energiesparmodus

Opera verfügt über einen integrierten Energiesparmodus, mit dem Sie bis zu 35 % länger surfen können, wenn der Laptop nicht angeschlossen ist. Auf die Geräteleistung hat dies keinen Einfluss. Wenn Ihr Laptop nicht an das Stromnetz angeschlossen ist, reduziert diese Funktion die Aktivität von Hintergrund-Tabs, pausiert ungenutzte Plug-ins und Animationen, plant JavaScript-Timer neu und passt die Parameter für die Videowiedergabe an.

Chrome enthält jetzt eine Energiesparfunktion. Wenn dein Akku 20% erreicht, begrenzt Chrome die Hintergrundaktivitäten und die visuellen Effekte der Website. Du kannst diese Funktion über das Drei-Punkte-Menü aktivieren.

Arbeitsbereiche

Der Opera Browser ermöglicht es Ihnen, individuelle Arbeitsbereiche für Ihre regelmäßigen Surfkontexte zu erstellen. Diese befinden sich oben in Ihrer Seitenleiste und verfügen über anpassbare Symbole und Namen. Arbeitsbereiche funktionieren wie ein völlig separates Browserfenster, in dem Sie verwandte Tabs zusammenhalten können. Zum Beispiel können Sie Arbeitsbereiche für Einkaufen, Reisen, Arbeit, Spiele, Schule - was auch immer Sie möchten - erstellen. Mit einem Klick auf die Symbole der Arbeitsbereiche können Sie zwischen ihnen wechseln und erhalten ein spezielles Fenster, das nur die Tabs enthält, die Sie dort aufbewahren.

Chrome verfügt nicht über eine integrierte Arbeitsbereichsfunktion.

Tab-Inseln

Die Funktion Tab-Inseln von Opera vereinfacht das Surfen, indem sie Tabs automatisch in separaten Gruppen anordnet. Wenn Sie beispielsweise auf Amazon einkaufen und Links öffnen, bleiben die neuen Tabs in einer Gruppe oder Tab-Insel verbunden. Jede Insel bleibt optisch von anderen Inseln getrennt und hat eine einzigartige Farbe. Ein Klick auf den Farbindikator einer Insel klappt die Insel bei Bedarf ein oder aus und schafft so mehr Platz für eine einfache Identifizierung und Navigation. Sie können auch Tabs zwischen Inseln ziehen und ablegen, Tabs von Inseln trennen und einzelne Tabs einfach zu einer neuen Insel verbinden.

Chrome verfügt über eine ähnliche Funktion, die das Erstellen von Tab-Gruppen beinhaltet, obwohl Sie jedes Tab manuell hinzufügen und seine Farbe auswählen müssen.

Tab-Schlummerfunktion

Die Tab-Schlummerfunktion des Opera Browsers spart Speicher und Leistung. Wenn Sie eine Registerkarte eine Weile nicht benutzt haben, wird diese automatisch pausiert, um die Ressourcen Ihres Computers zu schonen. Die Registerkarte wird sofort reaktiviert, sobald Sie zu ihr zurückkehren.

Chrome has a similar feature, but it's only available by enabling it in Devtools, making it inaccessible to most users.

Maßeinheiten umrechnen – direkt im Browser

Mit Opera können Sie Währungen, Maße und Zeitzonen umrechnen, indem Sie sie auf einer beliebigen Webseite markieren. Die markierten Zahlen werden automatisch umgerechnet und in einem kleinen Pop-up-Fenster angezeigt.

Chrome verfügt über keine solche Funktion für Webseiten, aber sowohl Chrome als auch Opera kann Einheiten, Währungen oder Zeitzonen umrechnen und Berechnungen in der Adressleiste durchführen, wobei es einige Unterschiede zwischen den unterstützten Einheiten gibt.

Bester Browser für

Produktivität:

Opera

Opera vs Chrome
Welcher Browser bietet bessere Anpassungsmöglichkeiten?

Opera übertrifft Chrome mit seinen beeindruckenden Funktionen in Bezug auf Anpassung und Unterhaltung, selbst ohne das nutzerdatengetriebene Ökosystem, das Chrome verwendet. Überprüfen Sie die unten aufgeführten Funktionen, um zu sehen, wie Opera ein persönlicheres Web-Browsing-Erlebnis schafft, indem es Sie mit Menschen, Inhalten und Medien verbindet. Wählen Sie eine Kategorie für weitere Details.

Opera
Chrome

Suchmaschinenoptionen

Sowohl bei Opera als auch bei Chrome können Sie die Standard-Suchmaschine in Ihrer Adressleiste ändern und mit Hilfe von Tastenkombinationen zwischen den Suchmaschinen wechseln. Bei beiden Browsern ist Google die Standardsuchmaschine, aber Sie können auch zu Bing, Yahoo!, Wikipedia oder DuckDuckGo wechseln.

Erweiterungen

Erweiterungen und Addons sind kleine Programme, die Sie den Browsern Opera oder Chrome hinzufügen können, um Ihre Nutzererfahrung online zu personalisieren. Zu den beliebtesten Erweiterungen gehören Hintergrundbilder, Spiele, Übersetzer, Wetter-Apps und Coupon-Finder für den Einkauf.

Im Opera Add-ons-Store und im Chrome Web Store finden Sie Tausende von Erweiterungen, mit denen Sie Ihren Browser individuell anpassen können. Und da die Erweiterungen von Google Chrome auch in Opera funktionieren, können sie in beiden Browsern installiert werden, mit Ausnahme von Designs. Außerdem werden die Erweiterungen im Opera Add-ons-Store auf Sicherheitsprobleme geprüft, was sie viel sicherer macht als Erweiterungen, die Sie anderswo finden.

Designs und Hintergrundbilder

Sowohl in Opera als auch in Chrome können Sie Designs und Hintergrundbilder anpassen, um Ihren Browser zu personalisieren, allerdings unterscheidet Chrome nicht zwischen Designs und Hintergrundbildern. Hintergrundbilder sind in Chrome Teil der Designs. Sowohl in Google Chrome als auch in Opera können Sie die Designs und Hintergrundbilder verwenden, die bereits Bestandteil Ihres Browsers sind, oder neue aus den Add-on-Stores für Erweiterungen herunterladen.

Gemeinsame Nutzung und Verwaltung von Inhalten

Sowohl Chrome als auch Opera bietet Optionen, um Inhalte mit anderen zu teilen. Chrome verfügt in der Adressleiste über ein Symbol zum Teilen von Seiten auf Facebook, Linkedin, WhatsApp oder Twitter. Außerdem kann der Link kopiert, ein QR-Code erstellt, die Seite als HTML gespeichert oder auf ein Chromecast-Gerät oder einen Smart TV übertragen werden.

Neben der Flow-Funktion zum Teilen von Dateien, den integrierten Messengern und den integrierten sozialen Medien bietet Opera Pinboards. Dabei handelt es sich um leere Seiten, auf denen Sie Webinhalte wie Bilder, Links, Musik, Dateien und Notizen sammeln und mit anderen Personen teilen können, die darauf mit Emojis reagieren können. Auf Pinboards und weitere Funktionen können Sie direkt über die Seitenleiste von Opera zugreifen.

Konto und Dienste

Sowohl mit dem Opera-Konto als auch mit dem Chrome-Konto können Sie Lesezeichen, Verlauf, Kennwörter und andere Einstellungen geräteübergreifend in den jeweiligen Browsern synchronisieren.

*Das Chrome-Konto ist mit dem Google-Konto und den Google-Diensten verknüpft, was auf das Opera-Konto nicht zutrifft.

Musik-Player

Der Opera-Browser verfügt über einen integrierten Musik-Player in der Seitenleiste. Mit dem Player können Sie sich bei den beliebtesten Streaming-Diensten wie Spotify, Apple Music, YouTube Music, Tidal und Deezer anmelden, um Musik und Podcasts abzuspielen, und jederzeit zwischen ihnen wechseln. Die Musik im Player wird automatisch angehalten, wenn andere Audiodateien im Browser abgespielt werden (z. B. wenn Sie ein Video starten), und automatisch fortgesetzt, wenn die anderen Audiodateien enden. Chrome verfügt nicht über diese Funktion.

Der Chrome-Player ist im Grunde ein Pop-up-Video-/Audio-Manager, mit dem Sie steuern können, was im Webbrowser abgespielt wird. Er verfügt nicht über integrierte Musik-Streaming-Dienste, kann diese aber verwalten, wenn Sie sich über eine Webseite anmelden.

Krypto-Wallet

Opera stellt sicher, dass sein Webbrowser bereit für das dezentrale Web3 ist, und die Opera Wallet ist ein einzigartiges Beispiel. Die Opera Wallet ist in den Opera Browser integriert, sodass Sie Ihre Kryptowährungen, Tokens und Sammlerstücke sicher zugreifen, verwalten und speichern können.

Google Chrome verfügt über keine kryptobezogenen Funktionen.

Integrierte Messenger

Bei Opera sind die meisten beliebten Messenger direkt in den Webbrowser integriert. So können Sie mit dem Facebook Messenger, WhatsApp, Telegram und anderen Messengern direkt von Ihrer Seitenleiste aus chatten, unabhängig davon, welchen Tab Sie gerade verwenden. Chrome bietet keine integrierten Messenger.

Integrierte soziale Netzwerke

Neben den integrierten Messengern hat Opera Instagram und Twitter in den Desktop-Browser integriert, so dass Sie auf soziale Medien zugreifen können, ohne zwischen Apps oder Fenstern zu wechseln. Ein Klick auf das entsprechende Symbol in der Seitenleiste von Opera und schon öffnet sich ein ausziehbares Fenster, in dem Sie posten, Nachrichten schreiben und stöbern können, ohne die Tabs zu wechseln oder abgelenkt zu werden. Ein weiterer Klick und das Panel schließt sich, kann aber jederzeit sofort wieder geöffnet werden.

Google Chrome bietet keine Integration sozialer Medien, aber Sie können eine Seite auf WhatsApp, LinkedIn, Twitter oder Facebook teilen, indem Sie die Schaltfläche „Diese Seite teilen“ verwenden.

Bester Browser für

Personalisierung und Inhalte:

Opera
Opera vs Chrome Opera vs Chrome

Opera vs Chrome

Das sagen Nutzer*innen

GeeksforGeeks

Opera bietet ein komplettes Paket integrierter Funktionen für ein besseres Surferlebnis. Chrome erfordert die Installation von Drittanbieter-Apps für bestimmte erweiterte Funktionen wie VPN, Werbeblocker, Website-Tracker usw.


lastbitcoder GeeksforGeeks

Gizmodo

Bin seit 12 bis 14 Jahren dabei, vorher Internet Explorer und dann Edge getestet. Kam wieder zu Opera zurück, Kommerz ist für einen Browser wichtig, aber bei Opera war es nicht so penetrant.


Phillip Tracy Gizmodo

Lifewire

Opera ist nicht nur der einzige gängige Browser mit integriertem Werbeblocker, das Gleiche gilt für das integrierte VPN. Es ist ohne Abonnement nutzbar und erfordert, anders als Chrome, keine Erweiterungen von Drittanbietern.


Stefanie Fogel Lifewire

GeeksforGeeks

Opera bietet ein komplettes Paket integrierter Funktionen für ein besseres Surferlebnis. Chrome erfordert die Installation von Drittanbieter-Apps für bestimmte erweiterte Funktionen wie VPN, Werbeblocker, Website-Tracker usw.


lastbitcoder GeeksforGeeks

Gizmodo

Bin seit 12 bis 14 Jahren dabei, vorher Internet Explorer und dann Edge getestet. Kam wieder zu Opera zurück, Kommerz ist für einen Browser wichtig, aber bei Opera war es nicht so penetrant.


Phillip Tracy Gizmodo

Lifewire

Opera ist nicht nur der einzige gängige Browser mit integriertem Werbeblocker, das Gleiche gilt für das integrierte VPN. Es ist ohne Abonnement nutzbar und erfordert, anders als Chrome, keine Erweiterungen von Drittanbietern.


Stefanie Fogel Lifewire

01 03

Warum Benutzer von Chrome zu Opera wechseln

Das sagen Nutzer*innen

Schweden

Ich bin von Chrome zu Opera gewechselt, weil ich bei Chrome ständig Speicherverluste hatte und der Browser zu viel RAM brauchte. Ich liebe die Seitenleiste von Opera und die Integration von sozialen Medien und Musikplayern.


Opera-Nutzer*in aus Schweden

Vereinigtes Königreich

Der Browser ist schnell, funktionsreich, anpassbar und innovativ. Meiner Meinung nach kommt Chrome nicht an ihn heran.


Opera-Nutzer*in aus Vereinigtes Königreich

USA

10 Mal schneller als Chrome und mit integriertem Werbeblocker. Was will man mehr.


Opera-Nutzer*in aus USA

Schweden

Ich bin von Chrome zu Opera gewechselt, weil ich bei Chrome ständig Speicherverluste hatte und der Browser zu viel RAM brauchte. Ich liebe die Seitenleiste von Opera und die Integration von sozialen Medien und Musikplayern.


Opera-Nutzer*in aus Schweden

Vereinigtes Königreich

Der Browser ist schnell, funktionsreich, anpassbar und innovativ. Meiner Meinung nach kommt Chrome nicht an ihn heran.


Opera-Nutzer*in aus Vereinigtes Königreich

USA

10 Mal schneller als Chrome und mit integriertem Werbeblocker. Was will man mehr.


Opera-Nutzer*in aus USA

01 03

Du verdienst einen besseren Browser

Operas kostenloses VPN, Werbeblocker und Flow File Sharing. Dies sind nur einige der unverzichtbaren Funktionen von Opera für schnelleres, reibungsloseres und ablenkungsfreies Surfen, die dein Online-Erlebnis verbessern.

Du verdienst einen besseren Browser
Du verdienst einen besseren Browser
Du verdienst einen besseren Browser

Informationen zum Browservergleich sind aktuell bis Juli 2023.